Vézelay 2


Selten haben wir eine so helle, fast schon lichtüberflutete romanische Kirche gesehen. Bestimmt wird diese Helligkeit allerdings vor allem durch den gotischen Chor, der den ursprünglich karolingischen ersetzte.
Die Kapitelle der Pfeiler im Hauptschiff überraschen durch ihre Vielfältigkeit und die plastische Darstellung.


Von der Plattform des Turmes aus hat man einen noch besseren Rundblick über das umgebende Tal als von der Aussichtsterrasse aus, dazu noch auf die Altstadt.